News und Infos zur Europameisterschaft 2008 - Thomas Hitzlsperger - The Hammer

Fußballmeisterschaft
   


Thomas Hitzlsperger - The Hammer

Der Mittelfeldspieler Thomas Hitzlsperger wurde am 5. April 1982 als letztes von sieben Kindern in München geboren. Aufgewachsen ist er im Forstinninger Ortsteil Wagmühle in Bayern. Bei der diesjährigen EM wird Thomas Hitzlsperger vom VfB Stuttgart in der Mittelfeldposition der deutschen Fußballnationalmannschaft vertreten sein.
Thomas Hitzlsperger wiegt bei einer Größe von 183 cm 75 kg.

Die Karriere von Thomas Hitzlsperger als Fußballspieler begann beim VfB Forstinning. Bereits im Alter von 7 Jahren verließ er den Verein und wechselte zum FC Bayern München und blieb dort als Jugendspieler bis zum Jahr 2000.
Vom FC Bayern München wechselte Thomas Hitzlspergerger zum Saisonstart 2000/2001 zum englischen Premier League Verein Aston Villa. Bei Aston Villa absolvierte er 99 Spiele und schoss mit seinem Linksfuß 8 Tore. Aufgrund seiner enormen Schusskraft bekam Thomas Hitzlsperger dort den Spitznamen “The Hammer”.

Zum Saisonstart 2005/2006 kehrte Thomas Hitzlsperger nach Deutschland zurück und unterschrieb beim VfB Stuttgart einen Zweijahresvertrag.
Sein erstes Bundesligator erzielte er am 16. April 2006 in der Partie bei Hannover 96. Sein Vertrag beim VfB Stuttgart wurde im August 2007 bis Ende Juni 2010 verlängert.
Auf dem Weg zur Deutschen Meisterschaft erzielte er an den letzten zwei Spieltagen, gegen VfL Bochum und Energie Cottbus, jeweils das wichtige 1:1, welche dem VfB Stuttgart am 19. Mai 2007 die Meisterschaft sicherte.

Erstmals in der Deutschen Nationalmannschaft spielte Thomas Hitzlsperger am 9. Oktober 2004 in Teheran gegen den Iran. Obwohl er bei dieser Saison als Spieler nicht sehr erfolgreich war, wurde er überraschenderweise für die WM 2006 in Deutschland zur deutschen Nationalmannschaft nominiert. Sein Einsatz kam aber erst beim Spiel um den 3. Platz. Jedoch mussten seine ersten beiden Tortreffer in der Deutschen Nationalmannschaft bis zum Jahr 2006 warten: Diese erzielte er beim EM-Qualifikationssiel gegen San Marino am 6. September 2006 letztendlich.

Seine Erfolge als Spieler im Überblick:
Premier League 2004: Platz 1 mit Aston Villa
Ligapokal 2005: Platz 2 mit VfB Stuttgart
Confederations Cup 2005: Platz 3 mit Deutschland
WM 2006: Platz 3 mit Deutschland
DFB-Pokal 2007: Platz 2 mit VfB Stuttgart
Deutscher Meister 2007: Platz 1 mit VfB Stuttgart



Bitte kommentieren Sie

*Erforderlich
*Erforderlich (Wird nicht veröffentlicht)
 
 
Home Tippspiel EM 2008 News AGB Regeln Impressum Metadaten