News und Infos zur Europameisterschaft 2008 - Deutschland-Polen: 2:0 - Spielbericht EM 2008

Fußballmeisterschaft
   


Deutschland-Polen: 2:0 - Spielbericht EM 2008

Die Fans der Deutschen Mannschaft konnten es kaum erwarten. Das erste Spiel der Nationalelf in der Gruppe B fand in Klagenfurt statt. Die Hypo Group Arena - im Volksmund noch immer Wörtherseestadion genannt - sollte die Kulisse der ersten Bewährungsprobe der Deutschen Mannschaft sein.

Im Vorfeld der Begegnung hatte es Pöbeleien in der Polnischen Presse gegeben. Das Boulevard-Blatt “SUPER express” zeigte eine Montage über Leo Beenhakker, des Trainers der Polnischen Nationalmannschaft, mit den abgeschlagenen Köpfen von Michael Ballack und Joachim Löw. Dazu die unmißverständliche Aufforderung: “Leo daj nam ich glowy” – “Leo, bring uns ihre Köpfe”. Doch unbeachtet der Verbal-Hooligans - die Entscheidung sollte auf dem Rasen ausgetragen werden.

Schnell tauchen Miroslav Klose und Michael Ballack vor dem Tor der Polen auf - es fehlen nur wenige Zentimeter. Die Deutsche Mannschaft wirkt sehr ballsicher und baut mit wenigen Kontakten ihr Angriffsspiel auf. Die Schwäche scheint zunächst die Abwehr zu sein, wo sich Jens Lehmann und Per Mertesacker zunächst nicht eindeutig verständigen können.

Doch die Deutschen drücken eher nach vorne, als dass sie sich in die Abwehr zurückziehen. So kann Lukas Podolski in der 20. Spielminute nach Vorarbeit von Miro Klose ein frühes 1:0 erzielen. Der kleine Wermutstropfen bei diesem Tor: Die Zeitlupe läßt ein Abseits vermuten. Doch die Regeln besagen auch: Im Zweifelsfall für den Angreifer, in diesem Fall also für die Deutsche Mannschaft - das Tor wird gezählt.

Ausgerechnet das Zusammenspiel zweier in Polen geborener Spieler der Deutschen Mannschaft scheint kurzfristig das Spiel der Polen durcheinander zu bringen. Aber eben auch nur kurzfristig.
Die Deutsche Elf zieht sich in der Folge etwas zurück, was den polnischen Spielern mehr Raum läßt, jedoch auch Konterchancen der Deutschen ermöglicht. Die Teams verabschieden sich mit dem Zwischenstand von 1:0 in die Halbzeit

Das Spiel setzt sich mit guten Szenen in der zweiten Halbzeit fort. Trotz Überlegenheit verlieren die Deutschen jetzt vermehrt Zweikämpfe und lassen die Polen stark kommen - ein 1:0 ist ein sehr knapper Vorsprung.

Bundestrainer Jogi Löw bringt in der 54 Minute Bastian Schweinsteiger für Clemens Fritz. Eher eine Entscheidung aufgrund einer Verletzung oder Konditionsschwäche als aus spielerischen Gesichtspunkten.

Die Polen drücken gegen das Deutsche Tor - auch für härteren Körpereinsatz sind die Spieler der Polnischen Mannschaft bekannt - und Joachim Löw wird nervös. Zum Glück scheint die Deutsche Abwehr jetzt zu stehen und Per Mertesacker erweist sich ein ums andere mal als Retter in der Not. Der Ball landet eimal sogar im Deutschen Tor - aber die Entscheidung fällt auf Abseits.

Möglicherweise fordert das hohe Anfangstempo seinen Tribut von der Deutschen Elf, das Team wirkt unruhig. Trotzdem gibt es auch gute Chancen zum Beispiel über Frings, Lahm und Ballack, doch Torhüter Artur Boruc pariert hervorragend. Ein weiteres Tor wäre erlösend - und tatsächlich: in der 72. Minute trifft Podolski zum 2:0, nachdem Klose den ersten Schuß leicht zu hoch ansetzte.

Thomas Hitzelsberger kommt für Mario Gomez in der 74. Minute. Die Polen scheinen jetzt etwas frustriert, der Druck auf das Deutsche Tor hat nachgelassen aber sie sind noch immer gefährlich und Lehmann muß noch zweimal zupacken - Der Torhüter steigert seine Leistung im Laufe des Spiels deutlich.

Ein letzter Wechsel in der Deutschen Mannschaft in der 90.Minute - Kevin Kuranyi kommt für Klose - hat wohl eher taktische Gründe. Das Endergebnis des Spiels Deutschland-Polen bei der EM 2008 lautet 2:0. Deutschland führt damit die Wertung in der Gruppe B an.



Kommentar (1) zu “Deutschland-Polen: 2:0 - Spielbericht EM 2008”

  1. Matthias schrieb:

    Ich find das besonders von Podolski eine starke Leistung..

    Gerade gegen sein Heimatland zu punkten ist sicher nicht einfach.

Bitte kommentieren Sie

*Erforderlich
*Erforderlich (Wird nicht veröffentlicht)
 
 
Home Tippspiel EM 2008 News AGB Regeln Impressum Metadaten