News und Infos zur Europameisterschaft 2008 - Türkei - Tschechien 3:2

Fußballmeisterschaft
   


Türkei - Tschechien 3:2

Mit einem unglaublichen Endspurt konnte die türkische Nationalmannschaft in der regulären Spielzeit den Sieg gegen die tschechische Elf erzielen. Nach dem 0:2 Rückstand konnten die Türken innerhalb von 14 Minuten das Spiel drehen. Innerhalb von 14 Minuten erzielten Arda (75. Minute) und Nihat (87. und 89. Minute) drei Tore und konnten damit zum zweiten Mal für das Viertelfinale einer EM-Endrunde erreichen.

Das Spiel der Gruppe A wurde von Minute zu Minute spannender. Auch die Nerven der Spieler schienen blank zu liegen, zum Beispiel als Torhüter Volkan in der Nachspielzeit wegen einer Tätlichkeit an Jan Koller die rote Karte sah.

Am Freitag wird die Türkei im Wiener Ernst-Happel-Stadion auf Kroatien treffen, das sich als Sieger der Gruppe B durchgesetzt hatte.
Das heutige Spiel war gleichzeitig das letzte der Karriere des tschechischen Nationaltrainers Karel Brückner.



Kommentare (2) zu “Türkei - Tschechien 3:2”

  1. lupe schrieb:

    der petr cech hat in der 87. min so fahrlässig den ball in die füsse des türken fallen lassen, dass man fast schon meinen könnte, diesem schnitzer sei mit ein wenig finanzieller motivation nachgeholfen worden. aber wir wollen ihm ja nichts unterstellen.

  2. Mee schrieb:

    naya das glaub ich nicht…ein bischen glück und Können waren nötig damit wir es noch schaffen.Aber Tschechien hat auch sehr gut gespielt.

Bitte kommentieren Sie

*Erforderlich
*Erforderlich (Wird nicht veröffentlicht)
 
 
Home Tippspiel EM 2008 News AGB Regeln Impressum Metadaten